• Flow

Bootcamps für Schichtarbeiter in München

Willkommen zu unserem neuen Unternehmensprofil auf Gymshare. Heute stellen wir dir unseren neuen Partner für Bootcamps und Fitness-Events, KeMiFit, vor. Der Gründer Mitch kommt selbst aus dem Schichtdienst und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Angebot für genau diese Menschen zu schaffen.


Man könnte sagen ein Konzept von Schichtarbeitern, für Schichtarbeiter. Und gleichzeitig will er Menschen für den Outdoor-Sport begeistern.


Mit KeMiFit hat Mitch nun sein eigenes Konzept aufgebaut, das zu seiner Lebenssituation passt und seine Leidenschaften vereint. Abwechslungsreiche, spannende Workouts kombiniert mit immer neuen Herausforderungen bringen die Teilnehmer aus ihrer Komfortzone heraus.


Wer genau Mitch ist und was seine Idee hinter KeMiFit ist, kannst du im folgenden Interview lesen. Wenn du an seinem Bootcamp teilnehmen möchtest, findest du es unter dem folgenden Link.



Olympiapark: https://app.gymshare.io/de/listings/1722047-outdoor-nummer-bootcamp089-in-muenchen-olympiapark



Riemer Park: https://app.gymshare.io/de/listings/1707450-outdoor-nummer-bootcamp089-in-muenchen-riemer-park


Bootcamp in München

1. Servus, Mitch danke das du dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Willst du dich und dein Business/Unternehmen kurz vorstellen?


Hallo, ich bin Mitch und ich habe "KeMiFit" gegründet. Zurzeit betreibe ich das Ganze alleine und werde sehr stark von meiner Freundin unterstützt. Im Grunde will ich alles klein halten! KeMiFit soll kein Geld einbringen - aber es soll am Ende des Tages auch keine Kosten verursachen! Jeder Überschuss am Ende des Quartals wird in neue Ausrüstung gesteckt oder regelmäßig gespendet. Unter KeMiFit laufen die mittlerweile an festen Terminen stattfindenden Outdoor-Trainings (#bootcamp089), sowie die BuddySquads (Extreme Endurance Events). Derzeit gibt es auch Pläne, im Jahr 2022 ein größeres Fitness-Event mit maximal 300 Teilnehmern zu organisieren - Details darüber können aber noch nicht preisgegeben werden!

2. Wie kam es zu deiner Idee/Wie kam es dazu das Unternehmen zu gründen?


Mein Unternehmen heißt KeMiFit! Geboren wurde das Ganze während einer eigentlich gemütlichen 5k-Joggingrunde Anfang Dezember 2020 mit einer Podcast-Episode auf den Ohren, die die Zeit perfekt abdecken sollte. Kopf und Gedanken ausschalten und einfach draufloslaufen. Doch nach etwa 1 km haben meine Kopfhörer und damit der Podcast den Geist aufgegeben... so hatte ich Zeit für mich und meine Gedanken - der Kopf arbeitete, die Ideen sprudelten, und das Konzept formte sich! Am Ende war es die doppelte Strecke und die Grundidee zu 'KeMiFit' war geboren! Zuerst gab es eine 'Winter Challenge', um alle meine Freunde und Bekannten u. A. vom Verein 'OCR München e. V.' aus dem damals geltenden Lockdown und dem Corona-Trott gesetzeskonform und sicher herauszuholen und sie mit einer Herausforderung und Medaillen aus der Wohnung zu locken. Das war so erfolgreich, dass sofort weitere Veranstaltungen folgten - so wurden die 'BuddySquad' (Extreme Endurance Events) geboren. Mitte des Jahres 2021 wurde zudem das #bootcamp089 als regelmäßiges Training ins Leben gerufen. Das Bootcamp089 ist für den Schichtdienst (Krankenhaus- und Pflegepersonal, Polizei, Feuerwehr, usw.) konzipiert und erzielt maximale Erfolge bei minimalem Zeitaufwand!


Outdoortraining in München

3. Welche Vision steckt hinter KeMiFit?


KeMiFit holt die Leute von der Couch und aus ihrer Komfortzone heraus, ohne dass es für den Einzelnen unbequem ist. Es soll Menschen zum (Outdoor-)Sport animieren! Es schafft neue Bekanntschaften und auch neue Freundschaften! KeMiFit zeigt einen gesünderen Lebensstil, der für jeden machbar ist! Wenn ein Schichtarbeiter mit Kindern Zeit für eine Stunde Sport finden kann, dann kann das auch jeder andere Mensch mit einem 08-17 Uhr-Job! Im Grunde geht es darum, gesunden Sport zu treiben und dabei Spaß zu haben! Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen und auch mal den Kopf abschalten zu können. Grundsätzlich ist z. B. das Bootcamp089 für jedes Fitnesslevel geeignet, da jede Übung individuell auf die Person und ihr Fitnesslevel anpassbar ist, ohne dass jemand auf etwas verzichten muss!


4. Von der Idee bis zum Start bis zum jetzigen Punkt. Was waren eure größten Herausforderungen?


Die größte Herausforderung ist, alles (Privat, Beruf, KeMiFit, Freizeit) unter einen Hut zu bekommen. Inzwischen läuft das Ganze relativ reibungslos und ich habe auch einen moderaten Weg gefunden, so wenig Zeit wie möglich mit Verwaltung/Buchhaltung zu verschwenden, indem ich viele Prozesse optimiert habe. Dabei ist schon eine Menge Zeit verloren gegangen. Ich habe immer noch einen oft 70-Stunden/Woche Hauptjob plus 2 Nebenjobs! Aber das habe ich mir selbst aufgelastet und wenn es nicht überwiegend Spaß machen würde, würde ich es auch wieder beenden. Es macht Spaß, das Ganze wachsen zu sehen. Auch wenn immer wieder Steine in den Weg gelegt werden (z. B. Corona), geht das Projekt weiter voran und nimmt sogar noch Fahrt auf!


5. Wer ist eure Zielgruppe?

Im Grunde gibt es keine Zielgruppe, denn JEDER ist angesprochen und Willkommen! Aber: Wer ein Problem damit hat, in einem öffentlichen Park, im Freien, auf einer (möglicherweise nassen) Wiese, etc. Sport zu treiben und es gar nicht erst versuchen will, ist natürlich fehl am Platz! Auch jeder, der meint, dass so etwas kostenlos angeboten werden sollte und sich Equipment, kreative Ideen, Vor- und Nachbereitung, etc. von selbst ergeben. Ansonsten ist jeder für das Bootcamp089 oder zu einem BuddySquad eingeladen! Wie gesagt, das #bootcamp089 zum Beispiel ist für jedes Fitnesslevel geeignet und sogar der Spitzensportler und der absolute Neuling können gleichzeitig in derselben Gruppe trainieren. Die Übungen sind immer skalierbar und die Pausenzeit ist flexibel.


Für die BuddySquad Challenges solltest du ein bisschen "Verrücktheit" mitbringen und auch Dein Komfortzone verlassen wollen! Es kann dreckig, nass und unangenehm werden - aber genau das macht ein BuddySquad aus! Du weißt ungefähr, worauf du dich einlässt. Aber auch hier gilt: Jeder ist Willkommen!



6. Wie funktioniert euer Konzept/Business?



#bootcamp089: Ich teile die Termine mit (auf Instagram, Facebook, Homepage, WhatsApp-Gruppe) und Interessierte schreiben mich an und melden sich somit verbindlich an. Das funktioniert sehr gut, da es bisher eine überschaubare Gruppe von ca. 30 Personen ist! Vor allem über die WhatsApp-Gruppe, in der auch alle Teilnehmer sind, ist es kommunikativ sehr einfach und persönlich, alles zu klären. Außerdem sind die Teilnehmer sehr zuverlässig und es kommt selten vor, dass jemand nicht kommt, ohne mir Bescheid zu sagen, oder in letzter Minute absagt.


BuddySquad: Du kannst ein Ticket auf der Homepage kaufen. Normalerweise ist die Veranstaltung auf 12 Personen begrenzt. Danach bekommst Du den genauen Treffpunkt und die Startzeit mitgeteilt - vorher weißt du nur das Datum, den Tageszeitraum (z. B. morgens, nachmittags, nachts) und die Dauer der Veranstaltung.


Abrechnung: Das funktioniert alles auf Vertrauen. Die 'Kunden' trainieren den Monat über mit und am Ende des Monats schicke ich die Abrechnungen raus. Dann können sie über PayPal bezahlen oder den Betrag überweisen. Es gibt auch einige, die jede Stunde vor Ort Bar bezahlen. Alles Kosten und Bedingungen werden offen von mir kommuniziert und sind bekannt.


Bisher fand von meiner Seite eigentlich keine aktive Werbung oder gezieltes Marketing statt! Ich habe für KeMiFit Instagram- und Facebook Accounts geschaffen und zusätzlich eine Seite fürs Bootcamp089 auf Facebook erstellt. Um die Tickets für die BuddySquads abzuwickeln, gibt es eine Homepage. Darüberhinaus läuft alles über Mundpropaganda und neue Teilnehmer wurden durch etablierte Teilnehmer mitgebracht/angeworben. Einige blieben, einige kamen nie wieder. Es gibt einen ‚festen Kern‘, welcher aus ca. 6 Personen besteht und eigentlich an jedem Training teilnimmt. Einige kommen nur in den Olympiapark und andere nur in den Riemer Park, da sie dort günstig wohnen.

7. Was glaubt ihr begeistert die Menschen allgemein an KeMiFit?

Was ist daran so speziell/besonders für die Menschen?

Das #bootcamp089 z. B. ist immer anders! JA - Im Grunde gibt es ein Warm-up, Workouts, einen Finisher und ein Cool-down. In der Regel werden die gleichen 6 Schlüsselbereiche trainiert (Push, Pull, Core, Cardio, Hinge, Squat). Trotzdem ist es immer anders ausgestalten und immer neu! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen nie, was auf sie zukommt, aber sie wissen immer, was sie erwartet. Es ist meist ein Gleichgewicht aus aerober und anaerober Anstrengung. Wenn es kalt oder nass ist, wird mehr gelaufen und mehr Ausdauertraining gemacht; wenn es trocken und heiß ist, wird mehr auf dem Boden gearbeitet. Außerdem ist alles sehr freundlich und familiär. Im Dezember gab es zum Beispiel immer Glühwein nach den Trainingseinheiten oder aktuell Krapfen zur Faschingszeit.


Das #bootcamp089 etabliert sich auch als Marke, denn die Mitglieder haben T-Shirts mit einem Logo gefordert. Diese haben sie nun erhalten und tragen sie mit Stolz, auch bei anderen Aktivitäten!

8. Was macht ihr anders. Was macht euer Business speziell. Wo unterscheidet ihr euch?

Im Bezug auf das #bootcamp089 unterscheidet es sich nicht sehr von anderen Outdoor-Sportgruppen. Es kostet (derzeit) 7-13 Euro pro Stunde (was meiner Meinung nach der Durchschnitt für die Münchner Angebote ist), dauert 1 Stunde und findet Outdoor statt. Aber Du merkst, und das bekomme ich immer wieder bestätigt, dass ich persönlich und als Coach vor Ort alles für sie gebe! Ich versuche, jede Stunde so individuell wie möglich zu gestalten! Ich schaffe immer neue Anreize, bringe neue Ausrüstung mit, stelle neue Herausforderungen und bin gleichzeitig nicht an maximalem Umsatz interessiert. Auch wenn sich mal nur 2 Anmelden, dann wird das Training eben auf die beiden ausgelegt und durchgezogen, als ob es 12 Anmeldungen wären! Bei den BuddySquads ist es ähnlich. Das Konzept, welches in dieser Region meines Wissens einzigartig ist, steht und ist im Grunde auf die maximale Anmeldezahl (i. d. R. 12) ausgearbeitet. Wenn es dann nur 6 Teilnehmer werden, bekommen sie trotzdem 110% des Events mit allem, was dazu gehört! Und sie werden gar nicht merken, dass etwas fehlt oder spontan anders ist.

9. Kurz zu dir. Was sind deine 5 größten Leidenschaften?

Puh, das ist schwer zu beantworten. Natürlich bezeichne ich meinen Partner oder die Zeit mit Freunden nicht als Leidenschaft; sie gehören sowieso zu den meisten Aktivitäten dazu. Das Schlimmste in meinem Leben wäre Alltag, also Routine und jeden Tag das Gleiche tun zu müssen. Deshalb versuche ich, so viel Abwechslung wie möglich reinzubringen. Das führt oft zu Stress und Zeitmangel, aber ich finde, es ist ein positiver Stressfaktor. Die Top 5 Leidenschaften sind dann wahrscheinlich OCR (Obstacle Course Racing) und aktuell Rucken, in der Natur sein, Reisen/Abenteuer erleben, neue Dinge ausprobieren und Motorrad fahren.

10. Ranke sie von 1-5


Da man die meisten Dinge perfekt miteinander kombinieren kann, gibt es nur 2 Plätze:


1. Reisen (OCR; GoRuck, in der Natur sein, Abenteur erleben, neue Dinge ausprobieren)

2. Motorrad fahren



11. Wie beeinflusst dich deine Nummer eins in deiner Arbeit mit deinem Unternehmen?



Ich versuche, mein Leben immer interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen und neuen Abenteuern. Genau so versuche ich, meine Sportarbeit zu gestalten. Ich möchte den Teilnehmern meiner Kurse und Events Abwechslung und neue Herausforderungen bieten.

12. Wo siehst du dich und dein Unternehmen in 3-5 Jahren?

Grundsätzlich habe ich dann ‚nur‘ noch meinen Hauptberuf, vlt. noch einen Nebenjob und KeMiFit. Das #bootcamp089 hat sich etabliert und bietet 3x die Woche ausgebuchte (12 Teilnehmer) Stunden. Vielleicht gibt’s bis dahin auch externe Trainer/innen, was ich bis jetzt, trotz bestehender Angebote, allerdings noch ablehne. Aktuell findet z. B. kein #bootcamp089 statt, wenn ich arbeitstechnisch ausgelastet oder z. B. im Urlaub bin. Vielleicht verlässt das #bootcamp089 auch die öffentlichen Parks und hat eine oder mehrere feste Gewerbeflächen, welche man nutzen kann. Es ist auch evtl. ein Kfz-Anhänger in Planung, welcher eine komplette Hyrox, bzw. Fitness Ausstattung an Board hat und z. B. an jedem größeren Parkplatz spontan aufgestellt und benutzt werden kann.



BuddySquads sind ebenso etabliert und finden nicht nur im Großraum München statt, sondern in anderen Bundesländern, oder z. B. als 24 oder 48h Event. Bzw. ist es auch angedacht, dies als stationäres Event in einem abgewandelten Format stattfinden zu lassen.

13. Habt ihr noch ein aktuelles Projekt das ihr gerne erwähnen würdet/herausstellen wollt?


Wie bereits erwähnt, ist evtl. ein stationäres BuddySquad in anderem Format geplant – aber alles noch nicht spruchreif und in den Anfängen der Planung.




Mitch vielen dank für deine Zeit und das nette Interview. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.



Wer bei Mitch und KemiFit mal vorbeischauen will, findet alle infos unter folgenden Links:



Olympiapark: https://app.gymshare.io/de/listings/1722047-outdoor-nummer-bootcamp089-in-muenchen-olympiapark



Riemer Park: https://app.gymshare.io/de/listings/1707450-outdoor-nummer-bootcamp089-in-muenchen-riemer-park



---------------------


Willkommen bei Gymshare.

Gymshare / Sharing X Sports

Eine Plattform - Alles für deinen Sport 🏋‍♂️Locations 🏂Equipment 🧘‍♂️Coaches & Kurse Share your world of sports Jeder kann mieten/vermieten

www.gymshare.io/connect

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen