• Flow

Wer ist eigentlich Tobias Korndoerfer?


Endlich haben wir ein neues Athletenprofil für dich. Heute sind wir stolz, dir Tobias Korndoerfer vorzustellen. Ehemaliger Profi-Basketballspieler und jetzt Vollblut IT-Berater. Ich kenne Tobi von klein auf und habe in diesem Interview doch wieder was Neues über ihn erfahren. Ich finde es immer wieder spannend, in die Köpfe der Athleten zu schauen und einige ihrer Gedankengänge erklärt zu bekommen.



1. Servus, Danke dass du dir die Zeit nimmst für dieses Interview. Willst du dich einmal selber vorstellen bevor wir das tun?



Ich bin Tobias Korndoerfer, 31 Jahre alt und seit meinem achten Lebensjahr gehe ich meiner Leidenschaft Basketball sehr intensiv nach. Ich habe dabei auf verschiedensten Leveln gespielt sowohl in sehr ambitionierten Nachwuchsprogrammen wie dem des FC Bayern München Basketball oder von Brose Baskets Bamberg als auch in Profimannschaften.




2. Wir alle haben unsere eigene Geschichte wie wir uns in Basketball verliebt haben. Wie war das bei dir? Sticht ein besonderer Moment heraus?


Ein Moment an den ich immer zurück denke, wenn mir diese Frage gestellt wird ist wie ich damals mit acht Jahren mit meinem ersten Trainer im Sommer alleine in der Sporthalle in Ottobrunn bei München Korbleger und Jumpshots trainiert habe. Wirklich Schritt für Schritt und in die kleinsten Einzelteile der Technik zerlegt. Diese Feinheiten, die Details und das Gefühl sich langsam zu verbessern haben mich in den Bann dieses wundervollen Spiels gezogen und mich bis heute nicht mehr losgelassen.


3. Was ist deiner Meinung nach der Grund für die weltweite Faszination für den Sport? Was ist der Grund, der die Leute immer wieder zurückkommen lässt, egal ob Sportler oder Fan?


Ich denke die Dynamik und Schnelligkeit des Spiels gepaart mit dem Entertainment und der Kultur des Spiels sind einzigartig. Basketball ist für mich ein Lifestyle.


4. Was wäre deine All-Time-Starting 5, zusammengesetzt aus allen Teammates mit denen du jemals gespielt hast?


Gute Frage ich da waren einige gute Jungs mit dabei: Daniel Schmidt, Akeem Vargas, Maurice Stuckey, Paul Zipser, Eddy Edigin wären schon eine sehr dynamische Starting 5 die denke ich in der Bundesliga gut mithalten könnte!


5. Hast du ein Idol? Darfst natürlich auch Menschen nennen die nichts mit dem Sport zu tun haben!


Über die Jahre haben mich viele verschiedene Persönlichkeiten inspiriert. Ich lese sehr gerne Biografien und neben Kobe Bryant, Dirk Nowitzki und Michael Jordan haben inspirieren mich vor allem Unternehmer wie Phil Knight, Richard Branson oder Elon Musk.



6. Als Baller hat man bereits die ein oder andere Frage von Journalisten und Reportern gehört: Welche kannst du absolut nicht mehr hören?


Wenn ich an Fragen die ich nicht mehr hören kann denke, denke ich nicht unbedingt an Journalisten oder Reporter… sondern generell an jeden der mir die Frage stellt: „Wie groß bist du?“


7. Erzähle uns etwas über deine Workoutroutine: Was MUSS bei jedem Training gemacht werden?


Kommt stark auf die Art und den Fokus des Trainings an. Aber übergreifend für Basketball als auch jedes andere Training finde ich es sollte immer wert auf Funktionalität der Übungen gelegt werden.




Welcher Coachingstyle gefällt dir besser? Der verständnisvolle Coach mit dem offenen Ohr oder der disziplinierte Coach mit dem Gürtel in der Hand?


Ich kann beiden Coaching-Stilen einiges abgewinnen und habe auch bereits unter Trainern die eher in die eine oder andere Richtung gingen gespielt. Ich denke am Ende macht es ja immer irgendwie die Mischung. Wenn ein Trainer es schafft im richtigen Moment die richtige Art der Kommunikation zu finden kann er immer das Maximum aus dem Team oder dem Spieler herausholen. Das macht meiner Meinung viel aus!


Bleiben wir kurz bei dem Coachingthema: Welcher Coach hatte bisher den größten Einfluss auf dich und warum?


Ich würde sagen jeder meiner bisherigen Trainer hatte einen Einfluss auf mein Spiel oder meine Mentalität. Da hatte ich schon sehr viel Glück. Aber es ist auch die Aufgabe eines Spielers sich auf verschiedene Coaches einzulassen und für sich verschiedene Elemente für die deren Philosophie steht zu adaptieren.


Was sind deine 2 bis 3 Go-To Quellen, wenn es darum geht informiert und motiviert zu bleiben oder an deinem eigenen Spiel zu arbeiten?


Puh, ich würde sagen so vielhochklassigen Basketball schauen wie möglich ist die beste Quelle um sich Dinge abzuschauen. Die Euroleague ist da für mich immer die erste Quelle gewesen. Zudem sind die FIBA Welt- und Europameisterschaften immer eine gute Möglichkeit in einer kurzen Zeit so viele Spiele wie möglich anzuschauen.


Wie verbringst du deine Offseason am liebsten? Und wie bereitest du dich auf die neue Saison vor?


Ich habe es immer genossen zwei Einheiten am Tag zu arbeiten. Eine Kraft- oder Athletikeinheit und eine Basketballeinheit. Ganz klassisch also.


Zeit für Nostalgie: Erinnerst du dich noch an dein erstes Spiel vor einem großen Publikum? Was ging dir damals durch den Kopf?


Ich kann mich ganz gut daran erinnern. Ich war ziemlich nervös wollte das Ganze aber natürlich ganz cool runterspielen. Im Nachhinein hätte ich gewünscht das Erlebnis ein bisschen mehr genießen zu können.


Ich weiß aus sicherer Quelle (meiner eigenen), dass jeder Spieler einen Gewissen Tick oder ein Ritual entwickelt bevor es auf den Court geht. Wie läuft das bei dir ab?


So ein richtiges Ritual habe ich nicht. Das beschränkt sich darauf, dass ich mir immer mein rechtes Sprunggelenk als erstes habe Tapen lassen und dann auch den rechten Schuh zuerst anziehe. Generell versuche ich aber beim Warmup bereits Spaß zu haben. Vorfreude auf das Spiel sozusagen.


Hättest du die Möglichkeit deine momentanen Fähigkeiten für Basketball auf einen anderen Sport umzumünzen welchen würdest du wählen und warum?


Ich denke da würde ich mich für Tennis entscheiden. Die Präzision und Eleganz von Spielern wie Roger Federer und Novak Djokovic beeindruckt mich sehr!


Wie gehst du damit um gebencht zu werden? Und was war die schwierigste Situation im Laufe deiner Karriere?


Naja wenn man nicht viele Minuten spielt muss man versuchen in der wenigen Zeit die man auf dem Feld bekommt möglichst effektiv zu sein und sich auf seine Stärken zu fokussieren. Nur so kann man sich für mehr Spielzeit empfehlen. Es bringt auf jeden nichts, wenn man in so einer Situation versucht irgendwelche Wunder zu erzwingen. Persönlich war die schwierigste Situation in der ich bisher war, das Wissen, dass mich die Mannschaft für die ich gespielt habe loswerden wollte, weil der Trainer seinen Kopf retten wollte. Aber zum Glück hat sich diese Situation zu meinen Gunsten gewendet und ich konnte die Saison für den Club zu Ende spielen. Dennoch eine schwere Situation in der es mir fast unmöglich war mich auf andere Dinge abseits des Sports zu konzentrieren.


Was sind deine 5 größten Leidenschaften? Ordne sie nach Priorität.


Schwere Frage…

1. Mit anderem Menschen auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten

2. Gutes Essen & gute Drinks

3. Handwerken und meine Wohnung perfektionieren

4. Dinge für meine Freunde organisieren

5. Seit neuestem auch Segeln


Wie beeinflusst dich deine Nummer 1 in deiner täglichen Arbeit?


Ich finde es etwas wundervolles, wenn man sich in einer Gruppe auf den Weg begibt ein spezielles Ziel zu erreichen. Da ist schon was Wahres dran, dass die Journey oftmals die wahre Erfüllung bringt!


Und zum Abschluss: Wir alle haben Leichen im Keller. Welches Sportequipment verstaubt bei dir im Keller, bei dem du dir vorstellen könntest es in der Zukunft über Gymshare zur Verfügung zu stellen?


Haha so viele Gadgets habe ich gar nicht. Wahrscheinlich würde ich sagen, dass der Football den ich mir vor ein paar Jahren gekauft hat bisher am wenigsten benutzt wurde!



Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast die Fragen zu beantworten!




----------------------------


Ihr seid begeisterte Basketballer und sucht eine passende Location für euren nächsten Zock?

Da haben wir was für euch.

Schaut euch mal folgende Hallen in München an:


Munich Indoor Basketball: https://app.gymshare.io/de/listings/1001109-mib-komplette-halle-mieten


Sporthalle am Goetheplatz: https://app.gymshare.io/de/listings/1630070-kleine-sporthalle-im-herzen-muenchens-stundenweise-mieten


Sporthalle im Münchner Westen: https://app.gymshare.io/de/listings/1631562-25-fach-turnhalle-in-muenchen-mieten



55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen